SensePlanAct

Automatisiertes Fahren

Division Chassis & Safety

Automatisiertes Fahren

SensePlanAct

Intelligente Verbindungen für die Mobilität von heute und morgen.

Die Richtung ist klar: die Zukunft der Mobilität führt zum vollautomatisierten Fahren. Integrierte aktive und passive Sicherheitstechnologien und Produkte, die die Fahrzeugdynamik unterstützen, sorgen für immer mehr Sicherheit und Komfort. Mit der „Integralen Sicherheit“ erweitern wir heutige passive Sicherheitssysteme durch Integration der Fahrzeug- und Umfeldinformationen in unseren passiven Sicherheitsinformationen.
 
Dadurch gewährleisten diese einen verbesserten, auf die reale Situation angepassten Schutz von Fahrzeuginsassen und schwächeren Verkehrsteilnehmern. Die Elektronik wird zunehmend intelligenter und schafft so beste Voraussetzungen für die Realisierung unserer Vision Zero, der Vision vom unfallfreien Fahren.
 
Unseren Beitrag dazu verstehen wir bei Chassis & Safety zusammengefasst als „Safe and Dynamic Driving towards Vision Zero“.
 
Für uns in der Division ist es deshalb schon bei der Entwicklung neuer Produkte unabdingbar, alle Möglichkeiten der Vernetzung zu bedenken. Und dies gilt nicht nur für Produkte, sondern auch für die notwendige Zusammenarbeit und Teamwork innerhalb und über Geschäftsbereiche hinaus. Denn mit der Vernetzung der einzelnen Komponenten und unter dem Blickwinkel unseres Systemansatzes entstehen Produkte und Systemfunktionen entlang der Wirkkette Fahren, die das Fundament für das automatisierte Fahren bilden. SensePlanAct Intelligente Verbindungen für die Mobilität von heute und morgen.
 
SensePlanAct

Die Verbindung der drei Icons durch den Faden stellt schließlich den kausalen Zusammenhang aller Produkte innerhalb einer durchgehenden Wirkkette her. Diese Verbindung gilt nicht nur für all unsere Produkte, sondern auch für die Zusammenarbeit in unserer Division: Über 38.000 Mitarbeiter können sich unter dem Motto SensePlanAct auf einen neuen Ansatz erfolgreicher Zusammenarbeit freuen.

SensePlanAct

Sense
Das Icon „Auge“ steht dabei für Produkte, die für die Wahrnehmung (Sense) des Fahrzeugzustandes und dessen Umgebung verantwortlich sind, wie zum Beispiel unsere innovative Sensorik für Fußgängerschutz, Raddrehzahlsensoren, Kameras oder Nah- und Fernbereichsradare.
 
Hier erfahren Sie mehr über ausgewählte Produkttechnologien zum Fahrzeugzustand und Fahrzeugumfelderfassung:

  • Multi Function Camera mit Lidar
  • Short Range Lidar
  • Multi Function Stereo Camera
  • Multi Function Mono Camera
  • Raddrehzahlsensor
  • Intelligenter Batteriesensor
  • Pedal Angle Sensor

 
Plan
Das „Gehirn“ kommt als Symbol für die Ableitung von Handlungsmöglichkeiten und notwendigen Entscheidungen (Plan) zum Einsatz, wie sie von diversen elektronischen Steuergeräten geleistet werden.
Hier erfahren Sie mehr über unsere Sensoren und Steuergeräte:

  • Sensor M2X Pro
  • Safety Domain Control Unit

 
Act
„Fuß und Pedal“ sind als abschließendes Icon stellvertretend für all jene Innovationen aufgeführt, die konkrete Handlungen ausführen (Act), also direkt in die Steuerung des Fahrzeugs eingreifen. Beispiele sind hier Festsattel, die elektro-hydraulische Bremse MK C1 oder elektrische Parkbremsen.
Erfahren Sie hier mehr über unsere Produkttechnologien:

  • MK C1
  • Elektrische Parkbremse
     

Weitere Fragen?

Kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Kontaktformular