Trained Parking

Continental@IAA 2017

Fahrfunktionen

Trained Parking

Die Trained Parking Funktion zeichnet auf Wunsch den Verlauf eines Parkvorgangs auf und speichert diesen ab. Beim Erlernen, das heißt dem erstmaligen, manuellen Abfahren der Strecke erzeugt das System aus den Sensordaten eine genaue Umfeldkarte und speichert diese ab.

Beim Trained Parking erfasst das Auto sein 360°-Umfeld mit den serienmäßig installierten Sensoren: Dazu zählen Nahbereichsradare und Surround View-Kameras, aber auch andere Sensortechnologien wie LiDAR lassen sich nutzen. Befindet sich das Fahrzeug im Bereich dieser Karte, kann es seine genaue Position bestimmen und die erlernte Strecke automatisiert abfahren. Der Fahrer kann vor Aktivierung des Parkvorgangs aussteigen. Das Fahrzeug parkt ohne sein Zutun. Damit befreit Trained Parking den Fahrer nicht nur von einer lästigen Routine, sondern ermöglicht ihm auch enge Garagenplätze ohne Stress beim Aussteigen zu nutzen.

 

Die Trained Parking Funktion macht häufig befahrene Strecken und Parkvorgänge komfortabler

Technologien

  • Mono Kamera
    Mono Kamera
     

    Die fünfte Generation der vorausschauenden Multi Function Mono Camera bietet verschiedene Fahrerassistenzfunktionen und unterstützt das h...

    Mehr
  • Short Range Radar
    Short Range Radar
     

    Hochleistungs-Radarsensoren für rückwärts- und vorausschauende Anwendungen.

    Mehr
  • Surround View Kamera
    Surround View Kamera
     

    Das Segment Surround View bietet eine Vielzahl an reinen Anzeigelösungen sowie intelligenten Produkten.

    Mehr