Fahrfunktionsentwicklung

Automatisiertes Fahren

Fahrfunktionsentwicklung

Automatisiertes Fahren

Home > Fahrfunktionsentwicklung

Funktionsentwicklung: Wir programmieren die Fahrfunktionen von morgen

In der Funktionsentwicklung designen und implementieren wir die Fahrfunktionen und Features, welche die Endkunden jeden Tag in ihren Fahrzeugen erleben können.

Unser Aufgabenbereich umfasst die Anforderungserstellung und Abstimmung mit den Fahrzeugherstellern, vom Verhalten auf Fahrzeugebene bis hinunter zur Software-Modulebene. Dabei designen wir komplexe funktionale Architekturen, um Features effektiv umzusetzen. Ein wesentlicher Bestandteil unserer täglichen Arbeit ist dabei die Programmierung der Software-Funktionskomponenten. Dabei prüfen wir die Funktionalität direkt in virtuellen Entwicklungsumgebungen, um ein direktes entwicklungsbegleitendes Feedback zu erhalten.

Fahrfunktionen entlasten den Fahrer mit zunehmenden Automationsgraden

Wir arbeiten mit den Daten der Umfeldrepräsentation, welche aus Sensordaten durch Umfeldmodelle generiert werden. Dabei prädizieren wir das Verhalten von anderen Verkehrsteilnehmern und erzeugen ein Gesamtsituationsverständnis. Darauf aufbauend führen wir eine Verhaltens- und Trajektorienplanung aus. Mit einem Trajektorienfolgeregler steuern wir dann direkt die Aktuatoren des Fahrzeugs und bestimmen damit maßgeblich die Funktionsperformance.
Die Implementierung erfolgt vor allem mit Hilfe der Programmiersprachen C und C++, für regelungstechnische Aufgaben setzen wir darüber hinaus Matlab/Simulink ein. Zudem können wir vermehrt auf unsere eigenentwickelte Machine Learning Toolchain zurückgreifen, welche unter anderem auf TensorFlow basiert.
Wir arbeiten in agilen Teams u.a. zusammen mit der Funktionalen Sicherheit, Architektur und Test & Validation, um intelligente und sichere Fahrfunktionen zu entwickeln und erlebbar zu machen.

Hier bewerben!